AGB

Zeitpunkt des Vertragsschlusses:

Durch ancklicken des Buttons Bestellung abschicken geben Sie eine verbindliche jedoch vorläufige Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Mindestbestellmenge des jeweiligen Zaunsystems und der dazugehörigen Höhe beträgt 12,5m.Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung mit Angabe der Versandkosten folgt nach absenden der Bestellung. Nachdem Sie uns den Auftrag inkl. der Versandkosten erteilt haben, erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Der Kaufvertrag kommt erst mit unsere Auftragsbestätigung, spätestens mit Lieferung der Waren zustande.

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht:

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an: Christian Olejnik, Gemeindekamp 11, 46325 Borken, Deutschland, Telefax: 02861924153, E-Mail: compia@t-online.de

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Ware die Montiert wurde ist von der Rückgabe ausgeschlossen. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

Wertersatz:

Sollten Sie vom Kaufvertrag zurücktreten oder Ihr Widerrufsrecht ausüben, behalten wir uns vor, Wertersatz geltend zu machen, wenn Sie die Ware in Gebrauch genommen haben – auch wenn Sie diese sorgfältig behandelt haben. Wenn Sie also Ihr Widerrufsrecht beanspruchen möchten, nehmen Sie die Ware nicht in Gebrauch und unterlassen Sie alles, was deren Wert beeinträchtigt, so vermeiden Sie die Leistung auf Wert-Ersatz.

Preise und Versandkosten:

In den angegebenen Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Angebote an den Kunden haben eine Gültigkeit von 14 Tagen. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung ab Lager Borken. Die Versandkosten (Transport und Verpackungskosten) weisen wir auf der beiliegenden Rechnung gesondert aus. Die zusätzlichen Kosten für Teillieferungen übernehmen wir für Sie.

Lieferung:

Sofern der Käufer kein Verbraucher ist, erfolgt die Versendung auf eigene Gefahr des Käufers. Die Gefahr geht in diesen Fällen mit der Bereitstellung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person auf den Käufer über. Die Lieferung erfolgt – dies ist unverbindlich – in der Regel innerhalb von 7-14 Werktagen nach Auftragsbestätigung bzw. zum angegebenen Termin. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie informieren.

Gewährleistung:

Wenn nicht ausdrücklich beim Artikel eine über die gesetzlichen Rechte hinausgehende Garantie angegeben ist, gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Gewährleistungsansprüche beträgt 2 Jahre. Sollten gelieferte Artikel Fehler aufweisen, die von uns zu vertreten sind, so reklamieren Sie diese bitte sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter des anliefernden Unternehmens. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Ihre 2-jährige Gewährleistungsfrist bleibt davon unberührt.

Während der Gewährleistung:

Bessern wir die Ware entweder nach oder tauschen den Artikel um. Sollten unsere Bemühungen fehlschlagen, haben Sie Anspruch auf Rückgängigmachung des Kaufs oder Herabsetzung des Kaufpreises. Nach ergebnislosem Verstreichen der gesetzten Frist können Sie in jedem Fall Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte geltend machen.

Zahlung
Zur Absicherung unseres Kreditrisikos müssen wir uns vorbehalten, die Lieferung nur gegen Barzahlung oder Vorkasse auszuführen.
Eigentumsvorbehalt:
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.
Anbieterkennzeichnung

COMPIA Warenhandelsunternehmen (Zaunspatz) Handel & Vertrieb Christian Olejnik Gemeindekamp 11 D-46325 Borken/Borkenwirthe Tel: 02861- 92 41 54 Fax: 02861 – 92 41 53 Mail: info@zaunspatz.de

TeilenFacebookLinkedInflattrbufferGoogle+RedditPinterestStumbleUponTwittertumblrDigg